news

Das Projekt „3 Joker zum Berufseinstieg“ – eine Übersicht über die aktuellen Inhalte

am .

4 17Das Projekt „3 Joker“ ist eine feste Größe innerhalb der Projekte von „Zukunft bringt´s“. Das Projekt findet in Kooperation mit Liebherr Verzahntechnik GmbH, der Agentur für Arbeit, der Wittelsbacher Mittelschule und dem Amt für Jugendarbeit statt.  Joker 1 und Joker 2 umfassen je fünf nachmittägliche Unterrichtseinheiten je vier Unterrichtsstunden. Jede Teilnehmergruppe setzt sich aus Schüler/-innen der Realschule und der Mittelschule zusammen. Sie werden in Theorie (z.B. Lesen einer Zeichnung), sowie Praxis (z.B. Anfertigen verschiedener Werkstücke) von einem Maschinenbaumeister unterrichtet und angeleitet. Aus diesem Teilnehmerkreis können sich die besten Schüler/-innen für den dritten Joker qualifizieren. Dieser dritte Joker erstreckt sich über vier Nachmittage mit je vier Unterrichtseinheiten in den Ausbildungsräumen der Firma Liebherr Verzahntechnik GmbH. Hier bekommen sie eine Anleitung durch die Auszubildenden der Firma und einen ersten Eindruck in den Beruf des Elektronikers.

Nach der Projektteilnahme erhalten alle Teilnehmer/-innen eine Urkunde über die erreichten Joker